Haarausfall durch Stress

Haarausfall durch Stress: die wichtigsten Vorbeugungsmaßnahmen

Stress und Haarausfall können verschiedene Ursachen haben. Meist sind mehrere Faktoren verantwortlich, zum Beispiel eine arbeitsintensive Zeit und damit einhergehend eine schlechte Ernährung und wenig Zeit für Ruhepausen. Wer Buch führt und die Stressfaktoren nach und nach eliminiert, verbessert sein Wohlbefinden und vermeidet den Haarausfall.

 

                                          Stressbedingter Haarausfall

Die passenden Haarpflegeprodukte verwenden

Um die Kopfhaut nicht zu reizen, sollten die Haare ausschließlich mit pH-neutralen Pflegeprodukten behandelt werden. Es empfehlen sich milde Produkte aus natürlichen Inhaltsstoffen. Wenn Silikone oder andere künstliche Stoffe enthalten sind, wird besser ein anderes Produkt verwendet. Ein Conditioner macht die Haare leichter kämmbar und versieht sie zudem mit einem Schutzfilm. Im Allgemeinen genügt es, die Haare zwei bis dreimal pro Woche zu waschen. Abgetrocknet werden die Haare am besten an der Luft. Zuvor werden sie kurz mit einem Handtuch abgetupft und auf niedrigster Stufe geföhnt.

 

 

                                                 Pflegeprodukte gegen Haarausfall

 

 

Die richtige Ernährung gegen den Stress

Die Ernährung hat wesentlichen Einfluss auf die körperliche und psychische Gesundheit. Eine ausgewogene Diät beugt unter anderem auch Haarausfall vor. Vegetarier und Veganer müssen besonders sorgfältig auf ihre Ernährung achten. Um Mangelerscheinungen und Haarausfall vorzubeugen, müssen ausreichend Vitamine, Nährstoffe und vor allem Proteine aufgenommen werden. Veganer und Frauen während ihrer Menstruation leiden mitunter an einem Eisenmangel, den es durch eine angepasste Ernährung auszugleichen gilt. Das hält nicht nur die Haare gesund, sondern auch die Nägel und die Knochen. Auch Obst und Gemüse gehören zu einer gesunden Diät, die dem Haarausfall vorbeugt. Gute Proteinquellen sind zum Beispiel Geflügel, Käse, Eier, Soja oder fettarmes Rind. Ein Proteinriegel hin und wieder versorgt den Körper zusätzlich mit Proteinen und kann als gesunder Snack gegen den Stress helfen. Wichtig ist aber nicht nur was, sondern vor allem wie gegessen wird. Es empfiehlt sich, jede Mahlzeit zu genießen, denn nur wer gründlich und langsam isst, vermeidet Stress für den Magen und die Verdauung. Außerdem ist eine entspannte Mahlzeit das optimale Mittel gegen Stress.

 

 

                                  Ernährung gegen Haarausfall

 

 

 

Die richtige Pflege für die Haare

Lockenwickler, Heizbürsten und andere Geräte, die mit Hitze arbeiten, bedeuten Stress pur für das Haar. Sie sollten mit Bedacht eingesetzt werden - auch um eine Schädigung der Haarfollikel auf der Kopfhaut zu vermeiden. Ebenso können Dauerwellen das Haar schädigen, indem die Struktur des Haares verändert und neu zusammengesetzt wird. Die Folge ist brüchiges, trockenes oder stumpfes Haar und schließlich Haarausfall. Eine milde Methode ist eine Kopfhautmassage. Hierbei wird die Hautoberfläche des Kopfes massiert und dadurch die Durchblutung in der Kopfhaut angeregt. Die Zellen werden mit ausreichend Nährstoffen versorgt und können optimal wachsen. Außerdem entspannt eine Kopfhautmassage und wirkt dadurch ganz natürlich dem Stress entgegen. Wenn das Haar dünner wird oder ausfällt, sollte zuerst nach den Ursachen geforscht werden. Oft liegt Haarausfall Stress zugrunde. Glücklicherweise gibt es einige Maßnahmen, die Stress hemmen und das Wohlbefinden verbessern.

 

 

 

                                     Richtige Haarpflege gegen Haarausfall

 

 

 

Mit regelmäßigen Pausen gegen den Stress

In stressigen Lebenslagen kann eine kurze Pause bereits Wunder wirken. Eine Kaffeepause reicht aus, um anschließend wieder frisch ans Werk zu gehen. Schon zwei Minuten, in denen man neue Energie tankt und sich positive Gedanken macht, können in stressigen Zeiten einen enormen Effekt haben. Wer im Stress ist, sollte sich immer auf das Hier und Jetzt fokussieren. Zu viele Gedanken an die nächste Aufgabe oder das nächste Projekt verstärken den inneren Druck. Die Folge ist eine schlechte psychische Verfassung und daraus resultierend oft auch körperliche Beschwerden wie zum Beispiel Haarausfall oder eine schlechte Haut.

 

 

 

                                                entspannen gegen Haarausfall                                        

 

 

 

Feste Gewohnheiten und körperliche Bewegung

Feste Gewohnheiten wirken Stress entgegen. Das kann die tägliche Joggingrunde oder eine feste Schreibzeit jeden Tag sein. Wichtig ist, dass das Ziel so gesteckt wird, dass es bis zum Ende des Tages auf jeden Fall erreicht wird. Die drei größten Stressauslöser können in Form einer Checkliste aufgeschrieben werden. Auslöser, die sich beheben lassen, werden am besten direkt angegangen. Für den Rest können Lösungswege überlegt werden, auf die anschließend gezielt hingearbeitet wird. Sport und Entspannungstechniken sind bewährte Stresskiller. Wer in ruhigen Zeiten trainiert, sollte die Routine auch während Lern- oder Arbeitsstress beibehalten. Gewöhnung hilft dabei, in Form zu bleiben und auch dann sportlich aktiv zu sein, wenn der Stress wächst – denn gerade dann ist es wichtig, die innere Anspannung nach außen hin abzuleiten.

 

Buch über den Stress führen

Es empfiehlt sich, die belastenden Situationen in einem Buch festzuhalten. Die besonders schwierigen Situationen können anschließend noch einmal aufgearbeitet werden. Ein Tagebuch hilft dabei, die schweren Situation im Blick zu behalten und die Kontrolle zu bewahren. Im persönlichen Stress-Tagebuch kann beispielsweise der Stresspegel am Tag im Form einer Skala wiedergegeben werden. War der Tag besonders entspannt, können die Maßnahmen wiederholt werden. Als Schreibdokument bietet sich ein schönes leeres Schreibheft oder ein gebundenes Notizbuch an. Auch mit dem PC lässt sich Stress von der Seele schreiben. Die Ergebnisse können ausgedruckt oder nach der Niederschrift wieder gelöscht werden. Einträge über besonders belastende Erlebnisse wie zum Beispiel die Kündigung oder einen Unfall, der Stress verursacht hat, können ausgedruckt werden. Dann kreisen die Gedanken nicht mehr ziellos im Kopf umher.

Weitere Blogbeiträge:

 Made in Germany

Impressum         Datenschutz